Mit zwei Promille in eine Scheune gekracht

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Teisham - Mit satten zwei Promille fuhr ein 48-Jähriger Trostberger in Richtung Bad Endorf. Er übersah eine Abzweigung und fuhr einfach geradeaus weiter. Blöd nur, dass da eine Scheune stand.

Zu tief ins Glas geschaut hatte am Sonntag gegen 21 Uhr ein 48-jähriger Trostberger. Er übersah in Teisenham die Abzweigung nach Bad Endorf und fuhr geradeaus gegen die dort stehende Scheune.

Sein Pkw überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Aufgrund seiner Verletzungen wurde er vom BRK in die Triamedklinik nach Prien gebracht. Das total beschädigte Fahrzeug wurde abgeschleppt. Da sich sein Alkoholwert knapp an der zwei Promillemarke bewegte wurde ihm im Krankenhaus gleich Blut abgenommen und der Führerschein sichergestellt. Die nächste Zeit wird der Trostberger vermutlich auf sein Auto verzichten müssen.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Prien

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser