Mit Handy Einbrecher auf frischer Tat gefilmt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing  - "Balkon zum Hof":  Ein Zeuge beobachtete von seinem Haus aus, wie zwei junge Männer in ein Anwesen eindrangen - und zückte schnell sein Handy!

Am Freitagabend, gegen 21:55 Uhr standen mehrere Personen auf dem Balkon eines Mehrfamilienhauses entlang der Nocksteinstraßé in Freilassing, als sie zwei junge Männer beobachteten, die in der Nochsteinstraße gingen und zielstrebig in ein Grundstück abbogen. Vom Balkon aus beobachteten die Zeugen, wie die beiden nicht zur Eingangstüre des Anwesens gingen, sondern zur Terrassentüre.

Kaum dort angekommen klirrte es auch schon und sie verschwanden im Anwesen, deren Besitzer auf Urlaubsreise waren. Die Zeugen sahen dann den Schein von Taschenlampen im ersten Stock des Anwesens und verständigten sofort die Polizei!

Keine fünf Minuten später wurden die beiden Täter schon wieder beim Verlassen des Gebäudes gesehen und mit einer Handykamera gefilmt. Sie konnten noch vor dem Eintreffen der Polizeibeamten flüchten.

Autofahrerin (19) sollte auf ihre Begleiter warten

Bei der örtlichen Fahndung fiel eine 19-jährige Autofahrerin aus Ainring auf, die in der Reichenhaller Straße auf zwei Begleiter wartete, die kurz vorher dort ausgestiegen waren und sie baten, auf sie zu warten, weil sie etwas erledigen müssten.

Polizeibekannte Verdächtige

Da sie auch die Namen der beiden 24- und 26-jährigen Begleiter nannte und beide bereits polizeilich in Erscheinung getreten waren, wurde die Fahndung nach diesen Männern ausgedehnt und auch, nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Traunstein, die Wohnungen der beiden Männer durchsucht. Von den beiden Verdächtigen fehlt jedoch bislang jede Spur.

Der Diebstahlschaden dürfte derzeit bei etwa 1000 Euro liegen. Das Video der Zeugen wurde bereits der Polizei übersandt und aufgrund der Spurenauswertung und anderer Hinweise hofft die Polizei, den Fall rasch aufklären zu können. Zusätzliche Hinweise zu diesem Fall nimmt die Polizeiinspektion Freilassing gerne unter der Telefonnummer 08654/46180 entgegen.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser