Weihnachtsschütze durch Pulververpuffung verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Berchtesgaden - Durch eine Verpuffung beim Nachladen wurde ein junger Mann beim Weihnachtsschießen verletzt. Er kam in die Augenklinik nach Salzburg:

Am 24.12.2011 verletzte sich ein Weihnachtsschütze beim „Mettenschießen“ auf dem Kalvarienberg. Beim Nachladen kam es vermutlich aufgrund von Restglut im Böller zu einer Verpuffung und der Schütze wurde im Gesicht verletzt.

Vorsorglich wurde der junge Mann nach Erstversorgung durch das BRK in die Augenklinik nach Salzburg verbracht. Nach ersten Erkenntnissen liegt kein Fremdverschulden vor und die Sicherheitsvorkehrungen wurden eingehalten.

Pressemeldung Polizei Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser