Landwirt stürzt durch Futterluke

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Waging - Zu einem schweren Arbeitsunfall kam es am Freitagmorgen auf einem Bauernhof in Freimann. Ein 46-jähriger Landwirt stürzte durch eine offene Futterluke.

Am Freitagmorgen ereignete sich in Freimann ein schwerer Betriebsunfall. Eine nicht geschlossene Futterluke wurde einem 46-jährigen Landwirt dabei zum Verhängnis. Durch anderwärtige Arbeiten abgelenkt ging er in der Scheune rückwärts, übersah dabei die offenstehende Futterluke und stürzt 2,70 Meter in die Tiefe.

Mit mittelschweren Verletzungen wurde er ins Krankenhaus Traunstein gebracht.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser