Betrunkene Wagingerin verliert Kontrolle über Auto

Spazierfahrt endet nach 50m am Gartenzaun

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Waging am See - Bereits nach wenigen Meter endete die Spazierfahrt einer alkoholisierten Frau aus Waging am gestrigen Abend

Am Donnerstag wollte eine 38-jährige Wagingerin kurz vor Mitternacht mit ihrem Pkw von zu Hause aus los fahren. Die Fahrt war allerdings bereits nach ca. 50 Metern beendet, als sie mit ihrem Pkw frontal gegen ein gemauertes Gartenzauneck in der Nachbarschaft fuhr. 

Dem Besitzer der Mauer entstand ein Schaden in Höhe von ca. 1.000 Euro, der Schaden am PKW schlägt mit ca. 4.000 Euro zu Buche. Während der Unfallaufnahme wurde bei der Wagingerin s tarker Atemalkoholgeruch festgestellt

Aufgrund der Verletzungen war jedoch kein Atemalkoholtest möglich, weshalb eine Blutentnahme angeordnet wurde. Die 38-Jährige wurde mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht. Sollte sich der Alkoholverdacht bestätigen, erwarten die Fahrerin ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und der Entzug der Fahrerlaubnis. 

Die Feuerwehr Waging kümmerte sich um die ausgelaufenen Betriebsstoffe.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser