Versuchter Überfall auf Sparkasse

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Ainring - Am vergangenen Freitag hat ein Mann versucht, die Sparkasse in Ainring zu überfallen. Er war mit einem Messer bewaffnet, die Polizei veröffentlicht nun Bilder der Überwachungskamera.

Mit einem Messer bewaffnet, hat am vergangenen Freitag, 18.06.2010, ein etwa 35 bis 40-jähriger Mann die Sparkassenfiliale im Ainringer Ortsteil Mitterfelden betreten und Geld gefordert. Der Filialleiter verwies ihn aus den Räumen. Ohne Beute verließ der Mann anstandslos die Bank. Jetzt können Fotos der Überwachungskamera veröffentlicht werden.

Der bisher unbekannte Mann betrat am Freitag, gegen 14.45 Uhr, die Bank und ging außerhalb des Kundenbereichs an den Schreibtisch einer Angestellten heran. Ein längeres Messer in der Hand haltend forderte er die Herausgabe von Geld. Der auf den Mann aufmerksam gewordene Filialleiter sprach diesen an und forderte ihn zum Verlassen des Gebäudes auf. Der Unbekannte leistete Folge und verließ die Bank ohne jegliche Beute. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung mit zivilen und uniformierten Polizeikräften konnte der Mann bisher nicht gefasst werden.

Die Kriminalpolizeiinspektion Traunstein hat die Ermittlungen aufgenommen und veröffentlicht nun von Überwachungskameras geschossene Fotos der unbekannten Person.

Beschrieben wird der Mann wie folgt:

Ca. 35 – 40 Jahre alt, 175 bis 180 cm groß, Bauchansatz, blonde und nackenlange Haare, etwas ungepflegte Erscheinung. Zur Tatzeit hatte er einen Dreitagebart, trug eine rote Baseballkappe mit weißem Schriftzug „SPORT“, eine dunkle Sonnenbrille, eine ältere, rote und gesäßlange Windjacke mit Kapuze und dunkel abgesetzten Schultern, sowie eine Jeanshose.

Die Polizei bittet Zeugen, die Feststellungen im Bereich der Bankfiliale gemacht haben, sowie Personen die Hinweise auf die Identität des Gesuchten oder über dessen Aufenthaltsort geben können, sich unter der Telefonnummer 0861 / 98730 bei der Kriminalpolizeiinspektion Traunstein, oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © Polizei

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser