B20-Unfall mit hohem Sachschaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Gott sei Dank glimpflich verlief ein Verkehrsunfall am Samstag, gegen 17.30 Uhr, auf der B20. Es wurde niemand verletzt, allerdings entstand erheblicher Sachschaden:

Ein 24-jähriger Freilassinger fuhr mit seinem Pkw auf der B20, aus Richtung Bad Reichenhall kommend, in Richtung Laufen. Auf Höhe Freilassing Nord reihte er sich zum Linksabbiegen ein und bog in Richtung Freilassing ab. Dabei übersah er den entgegenkommenden Pkw einer 20-jährigen Österreicherin, worauf es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge auf der B 20 kam.

Beide Pkw wurden durch den Zusammenstoß so schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Wie durch ein Wunder blieben alle Fahrzeuginsassen unverletzt. Die B 20 musste kurzzeitig gesperrt werden und es entstand ein Sachschaden in Höhe von 13.000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser