Verkehrsunfall auf der Freilassinger Straße in Laufen

Lkw knallt frontal gegen eine Stützmauer

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Laufen - Ein Lkw-Fahrer verursachte am Mittwochvormittag einen Verkehrsunfall auf der Freilassinger Straße. Dabei geriet ein anderer Lkw zu weit nach rechts und fuhr frontal gegen eine Stützmauer. Dadurch ist ein Schaden von einigen Tausend Euro entstanden.

Am Mittwochvormittag befuhr ein Lkw-Lenker aus Ainring die Freilassinger Straße in Laufen stadtauswärts in Richtung Freilassing. In der sogenannten Fischer Huber Kurve geriet der Lkw in der hier vorhandenen Engstelle vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit zu weit nach links und touchierte dort mit dem linken Außenspiegel einen entgegenkommenden polnischen Lkw. Der Ainringer reagierte sofort und lenkte seinen Lkw nach rechts, stieß dann aber frontal gegen die Stützmauer des dortigen Anwesens.

Der Lkw aus Ainring wurde total beschädigt und musste abgeschleppt werden. Die Stützmauer wurden samt Gartenzaun erheblich beschädigt, der Außenspiegel am polnischen Lkw ist vollständig abgerissen. Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand. Der Gesamtschaden wird auf etwa 16.000 Euro beziffert. Aufgrund des Verkehrsunfalles kam es zu erheblichen Verkehrsstörungen mit Stauungen im Durchgangsverkehr bis zu 45 Minuten Dauer.

Pressemeldung Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser