Teurer "Spaß" in Freilassing

Wohnsitzloser mit Drogen und Alkohol am Steuer

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Am Wochenende war "Schluss mit lustig" für einen Kroaten. Der Mann wurde von der Polizei gestoppt. Dumm nur, dass er dabei allerlei verbotene Substanzen in seinem Blut hatte!

Am 28. Februar wurde in der Ludwig-Zeller-Straße in Freilassing gegen 22.15 Uhr ein VW Bora mit österreichischer Zulassung aus Zell am See einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Bei dem 33-jährigen kroatischen Fahrzeuglenker, der mit dem Auto eines Verwandten unterwegs war, wurde unter anderem leichter Alkoholgeruch festgestellt. 

Sowohl ein Alkohol- als auch ein durchgeführter Drogenschnelltest verliefen positiv. Mit den Ergebnissen konfrontiert, gab der derzeit arbeitslose Mann an, am Wochenende davor mit entsprechenden Drogen gefeiert zu haben. Vor der Fahrt habe er nur ein Bier getrunken. Um eine Bestätigung für die Testergebnisse zu erhalten, wurde im Krankenhaus in Freilassing eine Blutentnahme durchgeführt.

Die wilde Feier wird ihn nun nachträglich teuer zu stehen kommen. Es wurde eine Bußgeldanzeige erstattet. Da der Mann weder in Deutschland noch in Österreich einen Wohnsitz hat, musste er eine Sicherheitsleistung für die zu erwartende Geldbuße hinterlegen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser