Verkehrsunfall in Teisendorf

Bei Radrennen: Radfahrer stößt mit Auto zusammen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Teisendorf - Bei einem Radrennen am Sonntag ereignete sich ein schwerwiegender Unfall, wobei ein Radfahrer mit einem Auto zusammenstieß und deswegen ein dahinter fahrender Radler mit dem Rettungshubschrauber in Krankenhaus geflogen werden musste.

Am 1. Mai ereignete sich am Vormittag ein Unfall während eines Radrennens. Als ein Pulk von etwa 20 Rennradfahrern auf der Staatsstraße 2104 kurz vor Schign in Fahrtrichtung Freilassing, gefolgt von einem Begleitfahrzeug fuhr, setzte der 73-jährige Teisendorfer mit seinem Auto zum Überholvorgang an. Er überholte das Begleitfahrzeug und im gleichen Zuge die Rennradfahrer mit gemäßigtem Tempo.

Zeitgleich setzte in diesem Moment auch der 49-jährige Traunsteiner Radfahrer zum Überholen an und stieß dabei mit der Beifahrerseite des Autos zusammen. Der Radfahrer verlor daraufhin die Kontrolle, stürzte und zog sich diverse Schürfwunden zu. Dadurch kam der dahinter fahrende 44-jährige Angerer ebenfalls zu Sturz. Er wurde vorsichtshalber mit dem Rettungshubschrauber ins Kreiskrankenhaus Traunstein geflogen. Am Auto des Teisendorfers entstand ein geringer Schaden. Die Rennräder wurden zum Teil erheblich beschädigt.

Polizeiinspektion Freilassing

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser