Unfall auf B20 bei Laufen am Sonntag

Motorrad fährt auf haltendes Auto auf - Fahrer verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Laufen - Ein Motorradunfall hat sich am Sonntagnachmittag auf der B20 bei Laufen ereignet. Ein 55-jähriger Laufener übersah, dass ein Auto vor ihm abbremste und fuhr auf das Auto auf. Der Motorradfahrer musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Am Sonntag, den 14.08.2016, kurz nach 15 Uhr, befuhr ein 55-jähriger Laufner mit seinem Motorrad die B20 von Laufen in Fahrtrichtung Tittmoning. Ein vor ihm fahrender Pkw eines 73-jährigen aus Piding musste verkehrsbedingt stehen bleiben. Das bemerkte der 55-jährige zu spät und fuhr auf den Pkw auf. Hierdurch kam der Motorradfahrer zu Sturz und wurde leicht verletzt. Er wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum verbracht. 

Am Motorrad entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von schätzungsweise 2000 Euro. Am Pkw wurde die Hinterseite beschädigt. Die Schadenshöhe wurde auf 3000 Euro geschätzt. Da am Motorrad das Benzin auslief, wurde die Feuerwehr Laufen zum Binden des Benzins, zur Reinigung der Fahrbahn sowie zur Verkehrsführung benötigt. Sie war mit 3 Fahrzeugen und 15 Mann an der Unfallstelle.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser