Mit zwei Promille in Ainring unterwegs

"Irrtum" endet an Tankstellen-Mauer

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Ainring - Ein 55-jähriger Mann fuhr am Dienstagabend gegen eine Tankstellenmauer. Als die Polizei eintraf, fanden die Beamten schnell den Grund für den Vorfall heraus.

Am Montagabend gegen 21.50 Uhr fuhr ein 55-jähriger Freilassinger mit seinem Auto auf der B20 in Richtung Bad Reichenhall. Eigentlich wollte er bei Freilassing Süd abfahren, übersah aber die Ausfahrt. Seinen Irrtum bemerkte er in Feldkirchen und wollte auf Höhe der dortigen Tankstelle wenden. Hierbei geriet er mit seinem Auto von der Fahrbahn ab und kam auf einer Mauer der dortigen Tankstelle zum Stehen. 

Den eintreffenden Beamten erklärte er, dass er zuvor in einer Freilassinger Gaststätte war und einige kleine Bier getrunken hätte. Ein durchgeführter Alkohol-Test ergab einen Wert von über zwei Promille. Dieser hohe Wert zog eine Blutentnahme im Krankenhaus Freilassing nach sich. Der Führerschein des Unternehmers wurde unverzüglich sichergestellt. Am Mercedes wurde der Unterboden beschädigt, an der Tankstellenmauer entstand kein Schaden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Freilassing

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser