Auf der A8 bei Übersee

Bremsscheiben waren komplett durchgerissen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Übersee - Verdammt leichtsinnig verhielt sich ein türkischer Lkw-Fahrer auf der A8. Als die Polizei ihn stoppte und sich sein Gefährt genauer anschaute, war sofort "Schluss mit lustig".

Am Montag, 1. Februar, gegen 14 Uhr, wurde durch Beamte der Autobahnpolizeistation Siegsdorf ein 48-jähriger Kraftfahrer aus der Türkei mit seinem Sattelzug, der auf der A8 in Richtung München unterwegs war, bei Übersee einer Kontrolle unterzogen.

Bei der technischen Durchsicht des Sattelzuges wurde festgestellt, dass beide Bremsschreiben an der Lenkachse der Sattelzugmaschine bis über die Achsbefestigung hinaus durchgerissen waren. Der eklatante Sicherheitsmangel hätte in der Folge zum Ausfall der Bremse bis hin zum Abriss des Radträgers führen können.

Dem Türken wurde die Weiterfahrt mit seinem verkehrsunsicheren Sattelzug untersagt. In Polizeibegleitung wurde der Sattelzug einer ortsansässigen Fachwerkstatt zugeführt, um dort die erforderlichen Reparaturen durchführen zu lassen.

Pressemeldung VPI Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser