Einbrüche in Traunstein und Siegsdorf

Einfamilienhäuser waren die Ziele der Einbrecher

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein/Siegsdorf - Letzte Woche gab es im Chiemgau mehrer Einbrüche in Einfamilienhäuser. Die Polizei ermittelt und bittet die Bevölkerung um Mithilfe.

In der Zeit vom 23. bis 26. November wurde in ein freistehendes Einfamilienhaus in der Adelholzener Straße in Siegsdorf eingebrochen.Bereits am Donnerstag letzter Woche bemerkte eine 55-jährige Untermieterin, dass im Untergeschoß in ihrem Wohnbereich Schubläden offenstanden, dachte sich aber zunächst nichts dabei. Erst als sie am Sonntag in das obere Stockwerk ging, sah die Untermieterin, dass eine Innentüre eingetreten war und die Wohnung ihres Vermieters ebenfalls durchsucht worden war.

Schmuck, Bettzeug, Jacke und Schlüssel

Der oder die Täter gelangten über ein aufgedrücktes Fenster im Obergeschoß in einen Vorraum und traten die Innentüre ein. Von dort gelangten die Täter in das gesamte Haus und durchwühlten sämtliche Schränke und Schubläden.

Der geschädigten Untermieterin wurde Schmuck, sowie Bettzeug, eine Jacke und ein Schlüssel entwendet. Der Sachschaden und auch der Beuteschaden dürften bei jeweils etwa 500 Euro liegen. Was aus den Räumlichkeiten der Hausbesitzer entwendet wurde, ist derzeit noch nicht bekannt, da sich diese im Moment im Ausland befinden.

Aufgehebelte Terrassentür

Am Freitag, in der Zeit von 15 Uhr bis 20 Uhr, drangen unbekannte Täter in ein freistehendes Einfamilienhaus in Traunstein, am Vachendorfer Ring, ein. Die Täter gelangten durch eine aufgehebelte Terrassentüre in das Haus, wo sie in verschiedenen Zimmern die Schränke und Schubläden nach Wertgegenständen durchsuchten. Es wurden 200 Euro Bargeld, mehrere Münzen und Zahngold entwendet. Der genaue Schaden ist noch nicht bekannt.

Vermutlich wurden die Täter durch die Rückkehr der Hausbesitzer gestört.

Wer Hinweise zu den Einbrüchen geben kann, möchte sich bitte mit der Polizeiinspektion Traunstein, Tel. 0861-9873-0, in Verbindung setzen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser