Polizei stellt in Traunstein Führerschein sicher

Mit Messer bedroht und mit platten Reifen unterwegs

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Die Polizei musste am Samstag am Traunsteiner Bahnhof einen Autofahrer suchen. Der Vorfall endete für einen betrunkenen Traunsteiner unerfreulich.

Am Samstag konnte ein 21-jähriger Grabenstätter beobachten, wie ein 44-jähriger Traunsteiner mit einem platten Reifen an seinem Seat Cordoba, über den Traunsteiner Bahnhof fuhr. Der 21-Jährige fuhr ihm bis in Binderstraße hinterher, wo der 44-Jährige sein Auto dann abstellte. Aus diesem Auto sind dann der Fahrer und sein 36-jähriger Beifahrer ausgestiegen. Der 21-Jährige unterhielt sich mit den beiden kurz. Hierbei konnte er einen starken Alkoholgeruch bei dem Fahrer feststellen und das dieser aus der Nase blutete. Beide verließen nach dem Gespräch das abgestellte Fahrzeug, in zwei verschiedene Richtungen. Daraufhin rief der 21-Jährige die Polizei an.

Fahndung aufgenommen

Da beide nicht mehr an dem Fahrzeug angetroffen werden konnte wurde nach ihnen gefahndet. Der sichtlich betrunkene Beifahrer konnte nach kurzer Zeit mit Hilfe des Mitteilers aufgefunden und identifiziert werden. Dieser machte allerdings keine Angaben. Durch einen später aufgefundenen Personalausweis im abgestellten Fahrzeug konnte der 44-Jährige ermittelt werden. Dieser wurde dann auch zu Hause angetroffen. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 2,18 Promille. Aufgrund dieses Wertes wurde der 44-Jährige Fahrer ins Traunsteiner Krankenhaus zur Blutentnahme gebracht. Bei einem Gespräch mit dem Fahrer stellte sich dann heraus, dass sein Beifahrer für die blutende Nase und auch den platten Reifen verantwortlich sei.

Mit Messer bedroht

Laut Angaben des 44-Jährigen gab es zuvor eine kleine Meinungsverschiedenheit zwischen den beiden, worauf der 36-jährige Beifahrer seinen Fahrer geschlagen, mit einem Messer bedroht und mit diesem den Reifen zerstochen hat. Den Fahrer des Pkw erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr und auf den Beifahrer eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung und Sachbeschädigung. Nach der Blutentnahm im Krankenhaus konnte der 44-jährige Traunstein seinen Weg nach Hause antreten.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser