Polizei Traunstein:

Auffahrunfall aus Unachtsamkeit

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Eine Autofahrerin hat einen teuren Unfall gebaut. Sie hatte übersehen, dass das vorausfahrende Auto bremsen und anhalten musste.

Eine 32-Jährige aus Eggstätt befuhr am Donnerstag, gegen 11.30 Uhr, mit ihrem VW Passat von Traunstein kommend auf der Kreisstraße in Richtung Nußdorf. Auf Höhe der Abzweigung nach Höpperding musste sie verkehrsbedingt anhalten. Zur selben Zeit fuhr hinter ihr eine 59-Jährige aus Sondermoning mit ihrem Mazda.

Aus Unachtsamkeit übersah sie die vor ihr bereits stehende Eggstätterin und fuhr auf den VW Passat auf. Bei dem Verkehrsunfall wurden beide Fahrerinnen leicht verletzt und mit dem Rettungsfahrzeug in das Kreiskrankenhaus Traunstein zur vorsorglichen Untersuchung verbracht. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden von insgesamt 7000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser