16-Jähriger flüchtet vor Verkehrskontrolle in Traunstein

Auffrisiertes Mofa mit geklautem Kennzeichen unterwegs

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Als die Polizei am Donnerstag einen 16-jährigen Mofafahrer kontrollieren wollte, flüchtete dieser über einen Feldweg. Später stellte sich heraus, dass er sein Mofa getunt hatte und mit gefälschtem Kennzeichen unterwegs war. 

Am Donnerstag, den 28. Januar, um 14.30 Uhr, wurde ein 16-Jähriger aus Waldkraiburg mit seinem Kleinkraftrad von der „Dienstgruppe Mühldorf“ der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein festgestellt. Er versuchte über einen Feldweg zu flüchten. Nur vorübergehend konnte er sich der Kontrolle entziehen. Bei der Überprüfung wurde von der Autobahnpolizei festgestellt, dass das montierte Kennzeichen nicht zum Kraftrad gehört. 

Der junge Mann hatte das Kennzeichen gestohlen. Das Kennzeichen wurde sichergestellt. Bei der Kontrolle wurde weiter festgestellt, dass am Fahrzeug Manipulationen vorgenommen wurden, so dass dieses eine höhere Geschwindigkeit erreichte. Den hierfür erforderlichen Führerschein hatte er nicht. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen Urkundenfälschung durch das Anbringen des falschen Kennzeichens und eine Anzeige wegen Kennzeichendiebstahl sowie wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © pa/obs/obs/HUK-COBURG

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser