Verursacher macht sich in einem Fall aus dem Staub!

Zwei Unfälle in Traunreut und Engelsberg am Freitag

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunreut/Engelsberg - Am Freitag kam es in den beiden Gemeinden zu zwei Unfällen. In einem der Fälle machte sich der Verursacher aus dem Staub

Am Freitag, gegen 05.40 Uhr stellte eine Fahrzeuglenkerin ihr Fahrzeug auf dem Kiesparkplatz bei der Firma BSH am Ende der Werner-von-Siemens-Straße 200 in Traunreut ab. Als sie gegen 14 Uhr wieder zu ihrem Fahrzeug zurückkam, stellte sie einen Unfallschaden an der Stoßstange hinten rechts fest. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 2.500 Euro geschätzt.

Der Unfallverursacher war zu diesem Zeitpunkt nicht mehr an der Unfallstelle und entfernte sich somit unerlaubt vom Unfallort.

Zeugen die einen Unfall an dieser Örtlichkeit beobachten konnten, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Trostberg unter der Tel. 08621/98420 in Verbindung zu setzten.

Ebenfalls am Freitag befuhr ein 37-jähriger Transporterfahrer aus dem Landkreis Traunstein gegen 08.30 Uhr den Jägerweg in Engelsberg ortsauswärts. Auf Höhe der Kreuzung zur Stangenbergstraße übersah er einen aus seiner Sicht von rechts kommenden vorfahrtsberechtigten Auto. Der 41-jährige Autofahrer, welcher ebenfalls aus dem Landkreis Traunstein stammt, konnte nicht mehr ausweichen, so dass es zum Zusammenstoß kam. Verletzt wurde durch den Unfall niemand. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 2000 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser