Gestolpert, hingefallen und festgenommen 

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunreut - So weit ihn die Füße tragen, wollte ein Betrunkener am Samstagabend vor der Polizei fliehen. Am Ende war es eher: So weit es der Alkohol zuließ! 

Zu einer Trunkenheitsfahrt kam es am Samstag kurz vor Mitternacht. Ein 49-jähriger Autofahrer war um 23.15 Uhr aus einer Tiefgarage in der Agnes-Miegel-Straße herausgefahren. Dabei fiel der Besatzung einer Traunreuter Polizeistreife seine unsichere Fahrweise auf. 

Zunächst ignorierte der Honda-Fahrer die Signale und Stoppversuche der Polizei. Nach einigen hundert Metern konnte er schließlich doch angehalten werden. Er versuchte dann aber zu Fuß zu flüchten, stürzte aber alkoholbedingt und wurde vorläufig festgenommen. 

Nachdem ein Alkotest über 2,5 Promille ergab, wurde der Traunreuter zur Blutentnahme ins Trostberger Krankenhaus mitgenommen.

Quelle: Pressemitteilung Polizeistation Traunreut

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser