Vier Verletzte bei Verkehrsunfall

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Tittmoning - Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am 20. Juli gegen 5 Uhr, auf der Bundesstraße 20 auf Höhe Kirchheim, Gemeinde Tittmoning.

Lesen Sie auch:

Eine 22-jährige Tittmoningerin fuhr mit ihrem Opel Corsa auf der Bundesstraße in Richtung Tittmoning und wollte nach links nach Kirchheim abbiegen. Zeitgleich überholte ein 50-jähriger Neuöttinger mit einem Seat deren Pkw. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wodurch diese nach links von der Fahrbahn abkamen.

Bei dem Unfall wurden die Corsa-Fahrerin und ein Mitfahrer des Neuöttingers schwer verletzt. Der 50-Jährige und ein weiterer Mitfahrer erlitten leichte Verletzungen. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von insgesamt ca. 15.000 Euro.

Die Bundesstraße musste während der Unfallaufnahme total gesperrt werden. Die Umleitungsmaßnahmen wurden von den Feuerwehren aus Kirchheim und Tittmoning übernommen. Aufgrund der Schwere der Verletzungen wurde von der Staatsanwaltschaft Traunstein ein Gutachter hinzugezogen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser