In Tittmoninger Wohngebiet

Brummifahrer (25) verkeilt sich in Zaun und Autos

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Tittmoning - Am Mittwochabend hat sich ein 25-jähriger Lkw-Fahrer in einem Wohngebiet mit seinem Sattelzug beim abbiegen verkeilt. Dabei schrammte er zwei Fahrzeuge:

Am Mittwoch, 27. Januar, um 19.30 Uhr, suchte ein 25-jähriger Pole mit seinem Sattelzug einen Parkplatz. Hierbei fuhr er in die Rupertistraße. Von dort aus fuhr er weiter über die Haunsbergstraße bis in die Georgstraße. Dort war für den Sattelzug Schluss.

Als er in die Gaisbergstraße abbiegen wollte, schrammte er mit der rechten Seite des Aufliegers einen Maschendrahtzaun und mit dem hinteren linken Fahrzeugeck zwei ordnungsgemäß geparkte Fahrzeuge. Verletzt wurde hierbei niemand. Am Sattelauflieger entstand ein Sachschaden von etwa 1000 Euro. Der Sachschaden am Zaun und den Fahrzeugzeugen wurde auf 4500 Euro geschätzt.

Nachdem drei Fahrzeuge umgeparkt wurden, konnte der Sattelzug wieder aus dem Wohngebiet begleitet werden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser