Vier Autos, sieben Personen und fünf Verletzte

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Teisendorf - Am Dienstag ereignete sich auf der B304 ein Verkehrsunfall mit erheblichen Folgen: Es gab nicht nur vier kaputte Autos, sondern auch fünf Verletzte.

Am Dienstag ereignete sich gegen 7.30 Uhr auf der B304 etwa 200 Meter vor der Einmündung Teisendorf/Nord ein Verkehrsunfall, in den insgesamt vier Autos und sieben Personen verwickelt waren. Es entstand Sachschaden in Höhe von 7.000 Euro. Die B304 musste zeitweise einseitig gesperrt werden.

Ein Autofahrer, welcher auf der B304 in Richtung Traunstein unterwegs war, wollte von dieser nach links in den Stettner Weg abbiegen. Drei hinter ihm fahrende Fahrzeuge mussten deshalb verkehrsbedingt anhalten. Eine 20-jährige Ainringerin, die hinter den drei Fahrzeugen fuhr, übersah jedoch, dass die vor ihr fahrenden Autos anhalten mussten.

Mit ihrem Auto fuhr sie deshalb auf den unmittelbar vor ihr stehenden Pkw auf. Durch die Wucht des Anstoßes wurde dieses Fahrzeug wieder auf den dritten und dieser auf den vierten Pkw geschoben. Neben der 20-jährigen Unfallverursacherin wurden auch ihre drei Mitfahrerinnen leicht verletzt. Sie zogen sich ein Halswirbelschleudertrauma zu. Ebenfalls leichte Verletzungen zog sich eine weitere Autofahrerin zu. Die übrigen Beteiligten blieben unverletzt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser