Unfälle in Teisendorf

Angetrunken mit Roller gegen Auto geknallt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Teisendorf - Fast zeitgleich musste die Polizei am Freitag zu zwei Unfällen ausrücken. In einem Fall hatte eine junge Frau Glück im Unglück, im anderen Fall muss ein Rentner (80) mit einer Anzeige rechnen.

Glück im Unglück hatte ein 80-jähriger Einheimischer, als er mit seinem Roller am Freitagnachmittag gegen 16 Uhr die Ludwig-Thoma-Straße in Teisendorf befuhr. Vermutlich auf Grund des Regens und der einsetzenden Dunkelheit übersah er einen am Straßenrand geparkten Wagen und fuhr frontal mit seinem Roller auf diesen auf. Hierbei kam er zu Sturz, zog sich jedoch außer einer Schürfwunde im Gesicht keinerlei Verletzungen zu. Der Roller wurde hingegen so stark beschädigt, dass er durch einen Abschleppdienst geborgen werden musste. Auch am Auto entstand Sachschaden von etwa 2.500 Euro. 

Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Polizeibeamten leichten Alkoholgeruch bei dem Mann. Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von über 0,5 Promille. Der Rentner musste die Beamten daraufhin zur Blutentnahme ins Krankenhaus Freilassing begleiten. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs in Folge Alkohol.

Mit Auto in Wiese geschleudert

Am Freitag kurz nach 16 Uhr befuhr eine 24-jährige Laufenerin mit ihrem Auto die Staatsstraße 2103 von Teisendorf kommend in Richtung Schönram. Auf Höhe Punschern verlor sie aus bislang unbekannten Gründen in einer leichten Linkskurve die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Sie kam zunächst auf die Gegenfahrbahn, versuchte gegenzulenken und kam im weiteren Verlauf nach links von der Fahrbahn ab. 

Die Fahrt endete in einer angrenzenden Wiese, nachdem sie noch ein Wanderwegschild umgefahren hatte. Der Sachschaden am Auto und an dem Wegweiser beträgt ca. 2.600 Euro. Die junge Fahrerin blieb glücklicherweise unverletzt.

Pressemeldung Polizei Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser