Sicherheitsabstand zweimal ignoriert

Großer Blechschaden auf der A8 bei Teisendorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Teisendorf - Zu gleich zwei - fast identischen - Unfällen mit hohem Sachschaden kam am Morgen zum Donnerstag auf der A8.

In den frühen Morgenstunden fuhren bei dichtem Verkehr auf der A8 ein 53-jähriger Türke, ein 54-jähriger Türke und ein 49-jähriger Mazedonier auf der linken Fahrspur den Teisenberg abwärts hintereinander. Der erste musste Verkehrsbedingt bis zum Stillstand abbremsen, der Nachfolgende schaffte dies auch. Der Mazedonier hielt offenbar nicht genügend Sicherheitsabstand, fuhr auf den Vordermann auf und schob diesen auf das Auto davor. Im mittleren Auto wurden zwei Personen leicht verletzt und vom Rettungsdienst ins Klinikum Bad Reichenhall verbracht. Alle drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Schaden bei diesem Unfall wird auf 25.000 Euro geschätzt.

Im nachfolgenden Verkehr ereignete sich hinter dem Unfall unmittelbar darauf gleiches Szenario. Wegen des vorherigen Unfalls mussten die Fahrzeuge abbremsen, auch hier wurde der Sicherheitsabstand nicht eingehalten und der Verursacher schob die beiden Fahrzeuge vor ihm aufeinander. Es waren hier - gottseidank - keine Verletzten zu beklagen, zwei Autos mussten abgeschleppt werden, der Schaden wird auf 14.000 Euro geschätzt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser