Tankwart gibt Betrüger zweite Chance

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Urwies - In Urwies wurde ein 84-jähriger Tankwart Opfer eines Tankbetrugs. Aber der Betrüger hat die Rechnung ohne den findigen Tankwart gemacht.

Am 12. Dezember, gegen 17.30 Uhr, wurde ein 84-jähriger Tankwart aus Piding, knapp zwei Wochen vor seinem Ruhestand nach 60-jähriger Arbeitszeit, Opfer eines Tankbetruges. Der Lenker einer silberfarbenen Mittelklasselimousine fuhr auf das Tankstellengelände in Urwies und betankte diesen mit 55,1 Liter Dieselkraftstoff. Ohne die offene Tankschuld in Höhe von 84,95 Euro zu begleichen, fuhr der Pkw-Lenker in Richtung Bad Reichenhall davon.

Da der findige Tankwart den Tankvorgang mit einem Fernglas beobachtete, konnte dieser sich mehrere Notizen machen. Der Tankwart wartet nun bis zum Wochenende ab, ob der vermutlich vergessliche Fahrzeugführer zum Bezahlen zurückkommt. Dann soll gegebenenfalls die Polizei tätig werden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser