Fahrer nahm Drogen, Beifahrer hatte Drogen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Siegsdorf - Bei einer Kontrolle eines bulgarischen Kleinbusses bewies die Polizei mal wieder den richtigen Riecher. Sowohl beim Fahrer als auch bei dessen Begleiter wurden die Beamten fündig.

Am Dienstagnachmittag wurde ein bulgarischer Kleinbus, der mit drei rumänischen Staatsangehörigen besetzt war, an der Anschlussstelle Siegsdorf einer Kontrolle unterzogen. Beim Fahrer wurden Anzeichen festgestellt, die auf einen vorangegangenen Drogenkonsum hindeuteten. Ein Schnelltest bestätigte, dass der 37-jährige Rumäne unter dem Einfluss von THC stand. Daraufhin wurde eine Blutentnahme durchgeführt, der Fahrzeugführer muss mit einer Geldbuße von 500 Euro sowie einem einmonatigen Fahrverbot rechnen. Zur Durchführung des Verfahrens musste er eine Sicherheit hinterlegen.

Bei der Durchsuchung des Gepäcks des Beifahrers wurde eine geringe Menge Marihuana aufgefunden, er muss sich demnächst wegen Schmuggels von Marihuana vor Gericht verantworten. Da alle drei Insassen unter dem Einfluss von Drogen standen, wurde die Weiterfahrt unterbunden.

Pressemeldung VPI Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser