Beim Abstieg von der Polizei begleitet

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Maria Gern - Ein Taxifahrer alarmierte die Polizei, da die Frau, die er nach ihrer Bergtour abholen sollte, trotz Dunkelheit nicht auftauchte.

Am Montag, 3. Oktober, um 21.20 Uhr, verständigte ein Taxifahrer die Polizeiinspektion Berchtesgaden, dass er nach Maria Gern gerufen wurde, um eine 66-jährige Bergwanderin, die vom Unterberg kommt, abzuholen. Als Abholzeit war 20.45 Uhr vereinbart.

Der Taxifahrer wartete am Ende des Untersbergweges eine halbe Stunde, doch die Bergwanderin kam nicht zum ausgemachten Treffpunkt. Da er noch andere Fahraufträge hatte und die Frau telefonisch nicht erreichen konnte, verständigte er die Polizei in Berchtesgaden.

Über die Arbeitstelle der 66-jährigen Frau konnten die Personalien ermittelt werden und es erfolgte noch ein Abgleich der Handynummer. Dabei stellte sich heraus, dass die letzte Ziffer, wie sie vom Taxifahrer übermittelt wurde, falsch war. Mit der richtigen Nummer konnte die Frau schließlich erreicht werden.

Sie erklärte, dass es ihr gut gehe, aber nur sehr langsam vorwärts komme, da sie außer der Displaybeleuchtung ihres Mobiltelefons keine Lichtquelle hat.

Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Berchtesgaden fuhr nach Maria Gern und ging der Frau mit Taschenlampen entgegen. Sie wurde von den Beamten am Gernweg angetroffen, sicher zum Dienstfahrzeug begleitet und anschließend nach Hause gefahren.

Pressemeldung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser