Dreist!

Parkscheinautomat mit gestohlenem Auto umgefahren

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Schönau am Königssee - Mit einem gestohlenen Auto wurde am Dienstag ein Unfall verursacht. Der Wagen krachte frontal gegen einen Parkscheinautomaten. Die Folge: Totalschaden.

Wie bereits berichtet, wurde am Dienstag, 6. Oktober in Schönau am Königssee ein grüner Pkw, Opel Corsa mit dem amtlichen Kennzeichen: BGL-B109 entwendet. Dieser Pkw wurde dann am nächsten Tag, in der Früh am Parkplatz Königssee an der Schornstraße aufgefunden. Der Pkw war aufgrund eines Unfalls total beschädigt.

Die Unfallstelle konnte sofort unweit vom Pkw festgestellt werden. Offensichtlich war der Pkw in der Nacht frontal gegen einen Parkscheinautomat geprallt. Eine Zeugin teilte mit, dass sie am 06.10.2015 gegen 22.00 Uhr den Aufprall gehört hatte. Demnach war der Pkw bereits vor 22.00 Uhr an der Oberschönauer Straße entwendet worden. Daher muss jetzt angenommen werden, dass der Schlüssel in der Zeit zwischen 21:15 Uhr und 21:45 entwendet wurde. Weiter wird vermutet, dass der Schlüssel an Dritte weitergegeben wurde, da sich der verdächtige Dieb bis gegen 23:30 Uhr in der Wohnung des Geschädigten aufgehalten hatte.

Nachdem der Pkw von einem Autotransporter nach Bulgarien gebracht werden sollte, wird um Hinweise gebeten, ob jemand im Tatzeitraum ein entsprechendes Fahrzeug im Raum Berchtesgaden/Königssee gesehen hat, weiter müssten sich nach 22:00 Uhr die Unfallverursacher, bei denen es sich vermutlich um zwei Personen gehandelt hat, zu Fuß in der Nähe der Unfallstelle im Bereich der Schornstraße, Nähe Mac Donalds aufgehalten haben.

Der totalbeschädigte Pkw hätte einen Kaufpreis von ca. 500 Euro gehabt. Der Parkscheinautomaten wurde ebenfalls total zerstört und der entstandene Schaden wurde mit mehreren Tausend Euro beziffert.

Pressemeldung: Polizeiinspektion Berchtesgaden

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser