Verpuffung endet glimpflich

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Einsatzkräfte sind vor Ort.

Schneizlreuth - Am Sonntag wurde es nur nur ein kurzes Frühstück für rund 40 Feuerwehrleute rund um Schneizlreuth: Im Rathaus hatte es geraucht! *Jetzt mit Fotos*

Starker Rauch im Rathaus von Schneizlreuth holte am Sonntagvormittag gegen 8.30 Uhr 40 Feuerwehrleute aus Schneizlreuth, Weißbach an der Alpenstraße und Bad Reichenhall vom Frühstückstisch.

Dass eine Verpuffung auch anders ausgehen kann, hat man am 8. November in der Engedey gesehen.

Eine Einheimische, welche die Haupteingangstüre zum Rathaus aufgeschlossen hatte, war auf die starke Rauchentwicklung aufmerksam geworden und verständigte umgehend über Notruf Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei. Diese konnten nach Belüftung des Rathauses feststellen, dass es im Keller in der Heizung zu einer Verpuffung gekommen war. Der Grund dafür dürfte gewesen sein, dass von der Heizung zu viel Öl eingesogen wurde, welches schließlich verpuffte.

Zu den aktuellen Bildern geht´shier!

Ob ein Schaden an der Heizanlage entstand, kann derzeit noch nicht gesagt werden. Verletzt wurde niemand, so dass alle Einsatzkräfte nach ca. 30 Minuten wieder abrücken konnten.

Pressebericht Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser