Unfall bei der Weißbachschlucht bei Schneizlreuth

B305: Auto blieb zum Glück an Baum hängen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Schneizlreuth - Am Sonntag rutschten vier junge Freunde mit ihrem Auto die Weißbachschlucht hinab. Der Fahrer war zu schnell in die Kurve gefahren. Ein Baum bremste das Auto und verhinderte Schlimmeres.

Großes Glück hatten am Sonntagabend vier junge Kitzbühler an der Alpenstraße. Die vier gleichaltrigen Freunde wollten von Salzburg nach Kitzbühel fahren. Als sie am sogenannten Weinkaser auf die B305 in Richtung Schneizlreuth abbiegen wollten ereignete sich jedoch ein Verkehrsunfall.

Der 24-jährige Fahrer des Audi schätzte auf der regennassen Fahrbahn die Verkehrsführung falsch ein und fuhr deshalb zu schnell in die Einmündung nach links ein. Dadurch kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Erdwall und rutschte mit dem Fahrzeug nach rechts in Richtung Weißbachschlucht. Das Auto blieb glücklicherweise an einem Baum hängen.

Dieser verhinderte ein weiteres Abrutschen in die Schlucht. Letztendlich blieb das Auto gut fünf Meter unter der Fahrbahn auf der rechten Seite liegen. Die Insassen konnten unverletzt aus dem Fahrzeug herausklettern. Wegen der Fahrzeugbergung musste jedoch die Straße für etwa 30 Minuten in Fahrtrichtung Schneizlreuth komplett gesperrt werden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser