Salzburger Schmuckdieb gestellt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Piding - Durch Veröffentlichung in den Medien konnte jetzt ein Einbruch in Salzburg geklärt werden. Die Beute war bei einer Kontrolle auf der A8 sichergestellt worden.

Am 3. Dezember gegen 15 Uhr kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Fahndung Traunstein einen deutschen Pkw mit drei serbischen Staatsangehörigen. Im Fahrzeug wurden verschiedene wertvolle Schmuckstücke aufgefunden und sichergestellt. Eine Zuordnung der Gegenstände war zu diesem Zeitpunkt noch nicht möglich. Die drei Serben, zwei Männer und eine Frau, konnten nach erfolgter Anzeigenaufnahme wegen eines Verstoßes gegen das Ausländergesetz die Weiterfahrt fortsetzen.

Aufgrund der Veröffentlichung der Schmuckstücke in den Medien meldete sich eine 69-jährige Dame aus Salzburg bei der Polizeiinspektion Fahndung Traunstein. Aus ihrer Wohnung wurden bei einem Einbruchsdiebstahl am 03.12.11 verschiedene Schmuckstücke und Bargeld entwendet. Die durch die Polizeiinspektion Fahndung sichergestellten Gegenstände konnten zweifelsfrei dem Einbruch zugeordnet werden. Die Dame hatte von ihren Wertgegenständen Lichtbilder gefertigt.

Gegen die Serben werden nun weitere Ermittlungen wegen des Verdachts der Hehlerei eingeleitet. Zudem haben die Beamten des Landeskriminalamtes Salzburg wertvolle Hinweise zur Klärung von weiteren Wohnungseinbrüche erhalten.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser