Schleierfahnder beweisen Spürsinn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Raubling/Bad Reichenhall - Ein gestohlener BMW oder drei Syrer, die illegal einreisen wollten - alle kamen sie nicht an den Rosenheimer Schleierfahndern vorbei.

Die Schleierfahnder aus Rosenheim und Traunstein bewiesen am Dienstag wieder einmal ihren Spürsinn. Sie stellten auf der Autobahn in Raubling einen gestohlenen BMW im Wert von 25.000 Euro sicher und haben in Bad Reichenhall die Einschleusung von drei syrischen Staatsangehörigen aufgedeckt. 

Auf der Autobahn München-Salzburg war der Pkw den Rosenheimer Fahndern gegen 17 Uhr aufgefallen und wurde an der Behelfsausfahrt Wasserwiesen im Gemeindegebiet Raubling angehalten.

Am Steuer saß ein 58-jähriger Mann aus Hamburg, der sich mit dem hochwertigen Fahrzeug auf dem Weg in Richtung Süden befand. Die Kontrolle des BMW brachte Unregelmäßigkeiten zu Tage, die den Verdacht einer KFZ-Verschiebung ergaben. Dies bestätigte sich bei einer Überprüfung der Fahrzeugdaten in Italien, dort war der BMW seit dem 24. Juni als gestohlen gemeldet. Nach erfolgter Anzeigenaufnahme wurde der BMW sichergestellt und der Fahrer aufgrund eines fehlenden Haftgrundes wieder auf freien Fuß gesetzt.

In Bad Reichenhall waren die Traunsteiner Fahnder auf der Autobahn Salzburg-München erfolgreich. Sie zogen gegen 23 Uhr einen Pkw mit deutscher Zulassung im Gemeindegebiet Anger aus dem Verkehr, der soeben auf der Autobahn am Walserberg eingereist war. Im Fahrzeug saßen vier syrischen Staatsangehörige, von denen lediglich der 34-jährige Fahrer einen Aufenthaltstitel für Deutschland besaß. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Traunstein wurde gegen den Fahrer ein Haftbefehl erlassen, die drei Mitfahrer stellten einen Asylantrag.

Bereits am Dienstag Nachmittag, gegen 14 Uhr, ging den Fahndern aus Kreuth auf der Autobahn Salzburg-München ein 69-jähriger Schwede ins Netz, der bei der Kontrolle einen gefälschten litauischen Führerschein aushändigte. In allen Fällen hat das jeweilige Fachkommissariat Grenze der Kriminalpolizei in Rosenheim und Traunstein die Ermittlungen übernommen.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser