Zwei gestohlene Autos sichergestellt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bad Reichenhall - Zwei in Europa als gestohlen gemeldete Autos haben am vergangenen Wochenende die Fahnder der Polizeiinspektion Fahndung Traunstein sichergestellt.

Einer Streife der Polizeiinspektion Fahndung Traunstein fiel am Samstag, 20. Februar, gegen 4 Uhr, ein VW-Bus T5 mit slowakischer Zulassung nach erfolgter Einreise in das Bundesgebiet auf.

Das Fahrzeug konnte einer Kontrolle an der Ausfahrt Bad Reichenhall unterzogen werden.

An den Datenträgern des Fahrzeuges wurden erste Unregelmäßigkeiten festgestellt, die Anlass zu einer ausgedehnten Überprüfung auf der Dienststelle gaben.

Die weitere Überprüfung des Busses ergab, dass sämtliche Datenträger manipuliert wurden.

Durch fachkundige Kenntnisse der Beamten konnte der T5 dennoch identifiziert werden. Es konnte nun festgestellt werden, dass das Fahrzeug im Dezember 2007 in Österreich gestohlen, anschließend manipuliert und in der Slowakei zugelassen wurde.

Weiterer gestohlener Pkw unterwegs

Zwei Tage später reiste eine Familie aus Serbien Richtung München. Die Personen sowie ihr Fahrzeug, ein VW-Passat mit serbischer Zulassung, wurden von den Beamten der Fahndung Traunstein kontrolliert.

Auch hier stießen die Fahnder auf Unregelmäßigkeiten der am Auto angebrachten Datenträger.

Eine ausgeweitete Überprüfung des Passat auf der Dienststelle war unumgänglich. Eine schnelle Identifizierung des Fahrzeuges war nicht möglich, da alle Daten verändert oder unleserlich gemacht wurden.

Aufgrund des Spürsinnes und der geübten Augen der Schleierfahnder konnte das Fahrzeug identifiziert werden. Der Passat wurde im Mai 2006 in Italien entwendet, verändert und ein Monat später aus Italien ausgeführt.

Die weitere Sachbearbeitung übernahm die Kriminalpolizei Traunstein, Kommissariat Grenze.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Fahndung Traunstein

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser