Sachbeschädigung in Bad Reichenhall

Polizei ertappt "Künstler" auf frischer Tat

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Am Freitag um 23.30 Uhr ereilte die Polizei Bad Reichenhall ein Hinweis über zwei dunkel gekleidete Personen, die sich wohl mittels Spraydosen an einem Verteilerkasten in der Reichenbachstraße verewigten. 

Danach beobachtete der Mitteiler wie sie in Richtung des Salzstreuer Kreisverkehrs davon gingen. Die Streife machte sich sofort auf den Weg um die beiden Verdächtigen auf frischer Tat zu erwischen. Um nicht gleich als Polizisten erkennbar zu sein, fuhren sie mit einem zivilen Fahrzeug. Keine fünf Minuten später stellten die Beamten zwei Personen fest, die auf die Beschreibung des Mitteilers passen könnten. 

Der Täter gab die Sachbeschädigung nach kurzem Zögern zu und übergab den Beamten bereitwillig seine schwarze Spraydose. Der 23-jährige Reichenhaller wurde zur weiteren Aufklärung der Tat auf die Dienststelle verbracht. Seine Schmierereien erstrecken sich über zwei Verteilerkästen in der Reichenbachstraße, ein Verkehrsschild und eine Hauswand am Salzstreuer Kreisverkehr. Der Beschuldigte wird nun für die Beseitigungskosten seines "Kunstwerks" aufkommen müssen.

Pressemeldung Polizei Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser