Wurden die Einbrecher gestört?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Saaldorf-Surheim - Beim Einbruch in ein Wohnhaus in Schign ist vermutlich nichts gestohlen worden. Noch ist nicht klar, warum die Täter auf Beute verzichtet haben.

Am Donnerstag, den 28. November ereignete sich zwischen 12 und 14 Uhr in Schign ein versuchter Wohnungseinbruch. Der oder die Täter gelangten auf bislang unbekannte Weise in das Zweifamilienhaus. Im Erdgeschoss wurde dann die Wohnungstüre mit Gewalt aufgedrückt, sodass an der Türe ein Sachschaden von ca. 200 Euro entstand. Nach Einschätzung der Wohnungsinhaber wurde aus der Wohnung nichts entwendet, da der oder die Täter vielleicht beim Einbruch gestört wurden.

Die Polizei bittet nun Zeugen, die verdächtige Wahrnehmung in Schign am besagten Tag gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 08654 / 4618-0 in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser