Freitagvormittag in Saaldorf-Surheim

18-Jähriger durch explodierendes Fass schwer im Gesicht verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Saaldorf-Surheim - Schwerer Arbeitsunfall am Freitagvormittag: Ein 18-Jähriger erlitt durch ein explodierendes Fass erhebliche Verbrennungen.

Am Vormittag des 20. Mai wurde in einer Landmaschinenwerkstatt ein sauberes Ölfass benötigt. Ein 18-jähriger Mitarbeiter reinigte daraufhin innen ein 200 Liter Fass durch die Entnahmeöffnung zuerst mit dem Hochdruckreiniger. Im Anschluss verwendete er einen Heißluftföhn um mit diesem das Fass innen zu trocknen.

Hierbei entstand dann im Bereich der Fassöffnung und dem heißen Föhn ein entzündliches/explosives Gemisch. Als sich dieses umsetzte wurde durch die Entzündung der komplette Deckel des Ölfasses abgerissen und in die Werkstatt geschleudert.

Der neben dem Fass stehende Mitarbeiter erlitt erhebliche Verbrennungen im Gesicht. Nach einer Erstversorgung durch den Notarzt des BRK wurde er im Anschluss mit dem Rettungshubschrauber in eine Fachklinik nach München-Bogenhausen geflogen.

Pressemeldung: Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser