"Rundfahrt" unter Drogeneinfluss

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Ziemlich "High" war Regensburger Pkw-Fahrer auf seiner Fahrt von Niederbayern über Oberbayern Richtung Schwaben.

Eine Streife des Einsatzzuges Traunstein kontrollierte am Sonntag, gegen 16 Uhr, einen Regensburger Pkw-Fahrer in der Altöttinger Straße. Der durchgeführte Drogentest verlief positiv.

Der Pkw-Fahrer viel durch seine unsichere Fahrweise auf. Bei der Kontrolle stellten die Beamten drogentypische Ausfallerscheinungen fest. Der Drogentest vor Ort verlief positiv auf Heroin und Amfetamin.

Der Opelfahrer war am Kontrolltag von Niederbayern über Oberbayern unterwegs nach Schwaben. Gegen diese Rundfahrt hätte nichts gesprochen, wenn er nicht zuvor Drogen konsumiert hätte.

Der 20-Jährige mußte die Beamten, zum zwecke der Blutentnahme, in die Kreisklinik Mühldorf begleiten. Ferner wurden sein Führerschein und Fahrzeugschlüssel sichergestellt, was zur Folge hat, dass er zunächst auf unbestimmte Zeit kein fahrerlaubnispflichtiges Kraftfahrzeug mehr führen darf.

Pressemeldung OED Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser