Roller gegen Motorrad

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Berchtesgaden - Weil er zu weit nach links kam, rutschte ein Rollerfahrer am Samstagnachmittag auf die Gegenfahrbahn. Ein Motorradfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen.

Am Samstag gegen 15 Uhr fuhr ein Einheimischer mit seinem 125 Roller die Schwarzecker Straße bergauf. In einer starken Rechtskurve kam er zu weit nach links, bremste stark ab und stürzte. Dabei schlitterte er auf die Gegenfahrbahn.

Ein bergab fahrender, österreichischer Staatsangehöriger konnte mit seinem Motorrad nicht mehr rechtzeitig bremsen. Er verletzte er sich am rechten Handgelenk.

Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von etwa 3000 Euro.

Pressemiteilung Polizei Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser