In Unterführung von unbekannt niedergeschlagen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Von einem Unbekannten niedergeschlagen wurde am Dienstagabend ein Reichenhaller in der Unterführung zur Kurfürstenstraße.

Am Dienstagabend, 21. Februar 2012, war ein Reichenhaller auf dem Nachhauseweg vom Faschingstreiben. Gegen 22.40 ging er durch die Unterführung an der Liebigstraße, in Richtung Kurfürstenstraße. Etwa in der Mitte der Unterführung verspürte er plötzlich von hinten einen Schlag, verlor dann momentan das Bewusstsein und fiel zu Boden. Als er wieder zu sich kam wollte er nach dem Täter suchen, konnte aber niemanden mehr sehen.

Ein Zeuge konnte später angeben, dass zu diesem Zeitpunkt ein etwa 24-jähriger Mann (ca. 180 cm groß, schlank, kurze dunkle Haare) die Kurfürstenstraße entlang in Richtung Umgehungsstraße lief. Bekleidet soll dieser mit einer Kochhose und einem schwarzen Fleecepulli gewesen sein. Dieser Mann soll zuvor noch versucht haben an der Krezung Kurfürstenstraße/Pechmannstraße einen Pkw anzuhalten und diesem Pkw eine Türe zu öffnen. Als dies nicht gelang soll der Mann gegen den Pkw geschlagen haben.

Der Reichenhaller erlitt Kopfverletzungen, die im Krankenhaus Bad Reichenhall ambulant behandelt wurden.

Die Polizei bittet Zeugen des Vorfalls, insbesondere des angehaltenen Pkw, sich bei der Polizei unter der Nummer 08651 / 9700 zu melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser