Reichenhaller Polizei ermittelt

Dreister Ladendieb kam gleich zweimal

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Ein 46-Jähriger aus Bad Reichenhall trieb es am Dienstag besonders bunt: Er wurde beim Stehlen erwischt, bekam Hausverbot. Doch nur zwei Stunden später versuchte er es erneut.

Am 17.05.2016, gegen 16:45 Uhr wurde ein 46-jähriger Mann aus Bad Reichenhall in einem Lebensmittelgeschäft in der Frühlingstraße in Bad Reichenhall gleich zweimal beim Stehlen erwischt. Das erste Mal wollte der Mann den Kassenbereich verlassen ohne eine Flasche Alkoholika und Mortadella zu bezahlen. Der Ladendetektiv hielt den Mann bis zum Eintreffen der Polizei fest. Da der Mann bereits ein Hausverbot für diesen Laden hatte wurde ihm erneut ein Hausverbot ausgesprochen und ihm ein Platzverweis durch die Polizei erteilt.

Knapp 2 Stunden später besuchte der 46-Jährige erneut das Lebensmittelgeschäft und verspeiste Erdbeeren vor dem Laden ohne diese zu bezahlen. Des Weiteren konsumierte der Mann eine mitgebrachte Flasche Schnaps im Laden. Der Mann wurde daraufhin durch die Polizei in Sicherheitsgewahrsam genommen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser