In Bad Reichenhall

Schock für Rentnerin: Hunde-Entführung mit Happy End

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Der Schock einer Hundebesitzerin war am Dienstagabend rieseig: Als sie aus einem Lebensmittelgeschäft kam, hatte jemand ihren Zwergdackel entführt!

Am Dienstag, 26. Januar, gegen 18.30 Uhr wurde in Bad Reichenhall im Vorraum eines Lebensmittelgeschäftes in der Reichenbachstraße ein kleiner grau-brauner Zwergdackel gestohlen. Das Tier wurde von seiner 82-jährigen Besitzerin kurz beim Leergutautomaten angebunden, da die Dame für etwa zehn Minuten ihren Einkauf dort tätigte. 

Als sie zum Ausgang kam, war ihre Hundedame weg. Ein aufmerksamer Zeuge, welcher ebenfalls mit seinem Hund vor dem Geschäft wartete, beobachtete, wie nach etwa fünf Minuten eine Frau aus dem Geschäft kam und den Hund losband und mit ihm Richtung Krankenhaus wegspazierte. 

Nach weiteren fünf Minuten kam die Besitzerin und suchte vergeblich ihren Hund. Eine Absuche der näheren Umgebung durch die Besitzerin verlief negativ. 

Gegen 21.30 Uhr erhielt die Dienststelle einen Anruf, dass in der Pechmannstraße ein Hund am Glascontainer angebunden war. Die Beschreibung passte zum gestohlenen Hund. Die überglückliche Besitzerin und ihr Hund konnten wieder vereint werden. 

Beschreibung der Dame, welche den Hund mitnahm: 50-60 Jahre, kräftige Statur, ca. 1,60m, rötliche Haut im Gesicht, rot-orangefarbene Jacke mit senkrechten, breiten Streifen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Bad Reichenhall unter der Tel: 08651/9700 entgegen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser