Nächtliche Kontrolle bei Bad Reichenhall

Alkoholsünder und ein "verbotener" Lastwagen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - In der Nacht führte die Polizei auf der B21 eine umfangreiche Kontrolle durch. Dabei stoppte sie nicht nur Alkoholsünder, sondern auch einen Lkw, der eigentlich gar nicht hätte fahren dürfen.

Die Polizei Bad Reichenhall führte zusammen mit der Bereitschaftspolizei in der Nacht von Donnerstag, 26. November, auf Freitag, 27. November, auf der B21 in der Zeit von 23 Uhr bis 1.30 Uhr eine stationäre Kontrolle durch. Dabei wurden die Fahrzeuglenker insbesondere auf ihre Fahrtüchtigkeit überprüft.

Bei einem 27 jährigen Fahrer aus Traunstein wurde ein Wert von über 0,5 Promille festgestellt. Ihn erwartet neben einem Bußgeld in Höhe von 500 Euro auch ein einmonatiges Fahrverbot.

Zwei weitere Fahrzeuglenker hatten einen Atemalkoholwert von über 1,1 Promille.  Sie müssen nun neben einer empfindlichen Geldstrafe mit einem längeren Entzug der Fahrerlaubnis rechnen. Im Rahmen der Kontrolle wurde auch ein Lkw aus Rosenheim festgestellt, der trotz des Nachtfahrverbotes die B21 befuhr. Der Lkw-Fahrer erhält für diesen Verstoß eine Bußgeldanzeige.

Pressemeldung Polizei Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser