Hoher Sachschaden bei Unfall in Bad Reichenhall

Bier-Wagen gegen Citybus: Mann verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Ein Lastwagen einer Brauerei ist am Dienstage gegen einen Citybus gekracht. Auch ein weiteres Fahrzeug war involviert. Auch der Sanka musste anrücken.

Am Dienstag, gegen 11.15 Uhr, fuhr ein 63-jähriger Mitarbeiter der Stadtwerke Bad Reichenhall mit einem Citybus von der Heilingbrunnerstraße kommend in Richtung Kaiserplatz. Als er sich kurz nach dem Fußgängerübergang Höhe Ludwigstraße befand, fuhr ein 60-jähriger Kraftfahrer mit dem Lkw einer örtlichen Brauerei rückwärts aus einer Parklücke aus. Mit der Ladebordwand rammte er die hintere Tür des Citybusses. Hierdurch wurde die Türe eingedrückt, das Glas zersprang.

Ein 88-jähriger Fahrgast erlitt hierdurch eine Verletzung an seinen Augen. Er wurde mit dem Sanka zu einem Augenarzt gefahren. Der gerammte Lastwagen wurde mit dem Heck nach links geschleudert. Dort prallte er gegen das rechte Heck eines in der dortigen Feuerwehranfahrtszone abgestellten Mini mit österreichischer Zulassung. An den Kraftfahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 15.000 Euro.

Zeugen des Verkehrsunfalles werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 08651/970-0 mit der Polizeiinspektion Bad Reichenhall in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser