Auf der B21 in Höhe Baumgarten

Übermüdung: Autofahrer (19) kracht in Leitplanke

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Aus Übermüdung kam ein 19-jähriger Mann aus Lienz mit seinem Auto auf der B21, Höhe Baumgarten, von der Straße ab und krachte in eine Leitplanke. 

Der junge Mann war am Donnerstag gegen 18 Uhr von Salzburg kommend unterwegs in Richtung Lofer, als ihn plötzlich die Müdigkeit übermannte. Als er wieder zu sich kam, hatte er bereits die Leitplanke auf eine Länge von ca. 20 Meter touchiert und stark deformiert. 

Sein Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Mehrere Personen, darunter ein zufällig vorbeifahrender Arzt, leisteten Erste Hilfe, da der Autofahrer durch den Unfall einen starken Schock erlitt. Anschließend wurde er von Kräften des BRK weiterversorgt und ins Krankenhaus Bad Reichenhall verbracht. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich etwa auf 3000 Euro. Die Polizei Bad Reichenhall ermittelt nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs gegen den Unfallfahrer.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser