Tankbetrug lohnt sich nicht

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Ein einschlägig bekannter Betrüger ist am Montag an einer Tankstelle aufgetreten. Dumm nur, dass der Täter über das Kennzeichen ermittelt werden konnte:

Eine offene Tankrechnung über 85 Euro stellte am Montag Nachmittag die Kassiererin an einer Reichenhaller Tankstelle fest. Ein Kunde ersuchte um die Freischaltung der Zapfsäule, womit der ausgebliebene Zahlvorgang erst bekannt wurde. Anhand der Auswertung der Überwachungskamera konnte schnell festgestellt werden welches Auto für die nicht bezahlte Betankung verantwortlich war.

Über das Kennzeichen wurde der Halter, ein 31-jähriger Mann aus dem Landkreis Traunstein, ermittelt, der bei der anschließenden Anhörung und Vorhaltung der Beweisaufnahmen auch schließlich zugab, auf die Bezahlung der Betankung „verzichtet zu haben“. Eine Strafanzeige wegen Betruges wird erstattet. Der Mann ist bereits erheblich mit Betrugs- und Diebstahlsdelikten in Erscheinung getreten.

Pressemeldung Polizei Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser