Sturzbetrunken am Steuer - fast ein Unfall!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Mit 2,5 Promille streifte ein 33-jähriger Mann den Spiegel eines entgegenkommenden Wagens, dieser konnte gerade noch ausweichen: 

Am Mittwoch kurz nach 13 Uhr kam es in Bad Reichenhall fast zu einem Zusammenstoß zweier Pkw. Ein 33-jähriger Reichenhaller war mit seinem Pkw auf der Frühlingstrasse stadtauswärts unterwegs. Dabei fuhr er über die Fahrbahnmitte und streifte mit seinem Außenspiegel einen entgegenkommenden Pkw ebenfalls am Spiegel. Der entgegenkommende Pkw konnte einen Frontalzusammenstoß nur durch ein Ausweichen nach rechts verhindern. Da der Reichenhaller nicht anhielt, wendete der andere Pkw und fuhr ihm bis nach Bayerisch Gmain nach.

Dabei fuhr der Pkw in Schlangenlinien und auch mehrmals über die Fahrbahnmitte. In Bayerisch Gmain parkte der Mann seinen Pkw vor einem Wohnhaus und ging sichtlich angetrunken hinein. Beim Eintreffen der Polizeistreife kam der Mann gerade wieder aus dem Haus. Er gab auch gleich zu mit, dem Pkw von Bad Reichenhall nach Bayerisch Gmain gefahren zu sein. Ein Alkotest ergab dann über 2,5 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Der Fahrer hat mit einer Geldstrafe und einem längeren Führerscheinentzug zu rechnen. An den beteiligten Fahrzeugen entstand kein Schaden.

Pressemeldung Polizeiinspekton Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser