Handgreiflicher Streit in Bad Reichenhall

Schlägerei mit einem Lkw-Fahrer 

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Ein Lkw-Fahrer aus Ungar und ein 48-Jähriger gerieten am Freitagnachmittag in Streit. Als es handgreiflich wurde, riefen Zeugen die Polizei. 

Am Freitagnachmittag gegen 14 Uhr ereignete sich eine körperliche Auseinandersetzung zwischen einem mittlerweile in München lebenden 48-jährigen Mann und einem 34- jährigen Lkw-Fahrer aus Ungarn. Der Grund der Auseinandersetzung zwischen den beiden Männern war eine zunächst verbale Streitigkeit wegen Meinungsverschiedenheiten beim Beladen eines Lkw. 

Nachdem es dem 48-Jährigen offenbar zu viel wurde, packte er letztendlich den Kontrahenten am Arm und zerrte diesen von der Ladefläche dessen Anhängers. Der Lkw-Fahrer konterte dann mit einem Kniestoß in den Brustraum des Angreifers. Dieser erwiderte daraufhin mit einem Schlag in das Gesicht des 34-Jährigen, worauf beide voneinander abließen. 

Durch Angestellte der Molkerei wurde dann die Polizei verständigt. Vor Ort waren beide Männer augenscheinlich unverletzt und niemand wollte den Anderen wegen Körperverletzung anzeigen. Jedoch war hier die Polizei verpflichtet ein Strafverfahren wegen vorsätzlicher Körperverletzung gegen die Männer einzuleiten.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser