76-Jährige vergisst Handbremse anzuziehen

Auto prallt am Wachterl in Steinwand

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Handbremse nicht angezogen, hoher Schaden: Ein Missgeschick einer 76-Jährigen hat für Sachschaden gesorgt. So lief der Vorfall ab:

Am Sonntagnachmittag ereignete sich am Wachterl ein nicht alltäglicher Verkehrsunfall mit einem wegrollenden Auto. Eine 76-jährige Frau aus Baden-Württemberg und ihr 76-jähriger Lebenspartner befanden sich gerade auf der Fahrt nach Berchtesgaden.

Auf der B305 in Schneizlreuth machte das Paar noch eine kleine Pause am Wachterl aufgrund der schönen Aussicht. Leider vergaß die 76-Jährige beim Verlassen des Fahrzeuges die Handbremse zu benutzen. Auf der Gefällstrecke rollte der Wagen plötzlich los. Das Paar wollte das Fahrzeug mit vollem Körpereinsatz noch stoppen, was aber nicht mehr klappte und das Fahrzeug rückwärts in eine Steinwand krachte.

Glücklicherweise zog sich das Paar, bei dem Versuch das Fahrzeug zu stoppen, nur leichte Abschürfungen zu. Das Auto war nach dem Aufprall am Heck so stark beschädigt, dass die Weiterfahrt nicht mehr möglich war. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 10.000 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser