Reserverad verursacht Öl-Chaos!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Ein Rumäne hat in der Nacht auf Samstag mit seinem Skoda unfreiwillig die A8 unsicher gemacht und seinen Wagen beschädigt. Ein Reserverad war schuld.

Am Freitag, den 9. August gegen 1.45 Uhr, fuhr ein 23-jähriger Rumäne mit seinem Skoda auf der A8 Ost Richtung München am Grenzübergang Walserberg in das Bundesgebiet ein.

Unmittelbar nach dem Grenzübergang lag auf dem linken Fahrstreifen ein Reserverad samt Felge.

Ein Ausweichen war dem 21-jährigen Mann nicht mehr möglich. Der Rumäne fuhr mit seinem Skoda über das Reserverad und schleifte dieses einige hundert Meter mit. Dabei beschädigte er sein Fahrzeug am Unterboden und riss sich hierbei auch die Ölwanne auf.

Das Öl verteilte sich dadurch auf beiden Fahrstreifen. Am Fahrzeug des Rumänen entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. Die Autobahnmeisterei Siegsdorf musste die beiden Fahrstreifen mit einer Spezialmaschine in einer mehrstündigen Aktion aufwendig reinigen. Es entstanden hierbei Kosten in Höhe von etwa 3.000 Euro.

Verkehrsteilnehmer, die Angaben zu dem verursachenden Fahrzeug beziehungsweise dessen Fahrzeugführer machen können, werden gebeten sich mit der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein, Telefonnummer 08662/6682-0, in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser