Randalierer landet in Arrestzelle

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Für einiges Aufsehen sorgte ein Reichenhaller (25) in der Nacht auf Samstag. Dumm nur, dass seine Randale-Tour auch an der Polizeidienststelle vorbeiführte!

Der Mann kam vermutlich schon nicht mehr nüchtern in ein Lokal am Ägidiplatz, wo er nach einigen Getränken anfing mehrere Gläser zu zerschlagen. Die Bedienung und helfende Gäste verwiesen den Mann daraufhin des Lokals. Vor dem Lokal wendete er sich dann einem der helfenden Gäste zu, beleidigte ihn, bespuckte ihn und trat ihn mit den Füßen. Andere Gäste versuchten wieder beruhigend und schlichtend einzugreifen.

Der gleichfalls lautstarke Auftritt des 25-Jährigen verlagerte sich dann über die Ägidipassage, wo er gegen Gegenstände trat und umwarf, weiter in die Poststraße vor den Eingang der Polizeidienststelle. Beim dortigen Fahrradabstellplatz fielen mehrere Räder, bevor der Mann niedergerungen und festgehalten wurde. Die Polizeibeamten fesselten den Mann dann vorübergehend und brachten ihn in eine Ausnüchterungszelle.

Aufgrund seines unberechenbaren und wechselhaften Verhaltens musste ein Notarzt hinzugezogen werden, der aber letztlich keine medizinischen Hinderungsgründe für den Verbleib in der Ausnüchterungszelle erkennen konnte.

Die schockierte Ehefrau wurde verständigt und sagte zu, ihren Mann, sobald er wieder geordnet ist, in Empfang zu nehmen.

Gegen den 25-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren unter anderem wegen Körperverletzung und Beleidigung eingeleitet.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser